Mein erstes Erklärvideo

blog_post_neues2

Ich war ganz aufgeregt als ich die Chance bekam ein Erklärvideo für die Agentur für Haushaltshilfe zu gestalten. Sofort suchte ich nach einem Tutorial im Internet. Ich schaute mir diverse Youtube-Videos an und fand diese kleine Anleitung. Hier ist Schritt für Schritt erklärt was zu beachten ist. Nach kürzester Zeit und etwas eigener Logik kam ich letztendlich zu meiner ganz persönlichen Vorgehensweise.

Erklärvideo erstellen Step by Step:

  1. Analyse von Zielgruppe und Ziel, sowie finden der Kernaussage
  2. Schreiben des Plots je Szene
  3. Schreiben des Skripts je Bild
  4. Finden der Figuren und Gestaltung Animation (Kameraeinstellung)
  5. Erstellung / Design benötigter Elemente in Illustrator und Photoshop
  6. Sprechen des Skripts / Tonaufnahme
  7. Einfügen geeigneter Hintergrundmusik
  8. Anpassung der Animationslängen und Sprechzeiten
  9. Nachbearbeitung in Premiere Pro
  10. Einbauen eines Clicktags in Flash

Ich recherchierte verschiedene Möglichkeiten und stellte fest, dass eine Software die schnellste Lösung ist um zu effektiven Ergebnissen zu kommen. Dabei begegnete ich videoscribe als perfekte Plattform um mein Video zu gestalten und animieren. Die Software ist ziemlich selbsterklärend und einfach zu handhaben. Als kostengünstige Unterstützung setze ich sie für diese und weitere Whiteboard-Animationen ein.

Nachdem der Plot geschrieben, der Text gesprochen und die Animation gestaltet war, verschönerte ich das Video noch etwas in Premiere Pro und fügte den Clicktag in Flash ein – Voilá, fertig ist mein erstes Erklärvideo: Video für Kunden

Des Weiteren gestaltete ich ein ähnliches Video für die potenziellen Partnerunternehmen B2B. Was dabei herauskam ist hier zu sehen: Video für Partner

Tipps für individuellere Gestaltung des Erklärvideos:

Um das Erklärvideo noch etwas aufzupeppen kann man tolle Vektorgrafiken kostenlos verwenden. Diese kann man auch bei Bedarf selbst in Illustrator abändern und dann ins Video einbauen. Ebenso gibt es auch kostenlose Musikstücke, die man nach Belieben in Videoscribe hochladen und somit im eigenen Erklärvideo nutzen kann, sollte die Softwareeigene Bibliothek einmal nicht genügen.

Mein Kunde ist äußerst zufrieden und hat mich sogar weiterempfohlen. Wenn auch Sie ein Erklärvideo wünschen und dabei Unterstützung gebrauchen können, dann kontaktieren Sie mich gerne.

Kontakt

Schreibe einen Kommentar